Hühner- und Entenbraterei Ammer

Eines der ältesten Zelte auf dem Oktoberfest

Newsletter ammer 517x498

Das Ammer hatte seinen ersten Auftritt 1885 und ist eines der ältesten Zelte auf dem Oktoberfest. Es ist berühmt für seine gebratenen Enten und Hühnern, die auch auf der Straße vor dem Zelt verkauft werden.

Im Inneren befinden sich nur 450 Sitzplätze. Ausgeschenkt wird Augustiner Bier vom Holzfass und Weißbier.

Das Zelt öffnet ein wenig später als einige der anderen großen. Das letzte Getränk gibts um 23 Uhr und geschlossen wird um 23:30 Uhr. Es befindet sich direkt gegenüber dem Hofbräu Festzelt, fast in der Mitte der Wirtsbudenstraße. Dazu gibt es rund ums Zelt auch einen kleinen Biergarten für fast 500 Gäste.

(Quelle: cityscouter.de)

Zur Übersicht über alle Zelte